Tunesday Records groove it
 
Startseite

   Über Tunesday

Hörspiele für Kids

Newcomer

Künstlerfeatures

   groove it

Playalongs / Übungs-Playbacks

Musikproduktion

Links

Bestellen / Produktübersicht

Kontakt

Impressum
 

Nathan East

Bassist

"Der Allrounder" (Rock, Pop, Jazz..)

 

Beruf: Bassist                        
Geburtsort:Pennsylvania                   
Geburtsdatum:19.08.1951           

Homepage:  www.nathaneast.com                 

Nathan East, wurde am 8. Dezember1955 in Pennsylvania geboren. Er ist einer der gefragtesten Studio-Bassisten im Rock-, Pop- und Jazzbereich. Mit diversen Größen (Barry White, Lionel Richie, Eric Clapton, Phil Collins, George Harrison und Babyface) hat er im Studio und auf der Bühne gespielt..

Früh begann er im Orchester der Junior High School Cello zu spielen. Mit 14 wechselte er, durch seinen Bruder (der ebenfalls Bass spielte) inspiriert, zum E-Bass. Seine ersten Auftritte als Bassist hatte er vor Kirchengruppen und Festen. Schon früh wurde er Mitglied des Jazz Ensembles seiner High School.

Seinen Durchbruch hatte er als Barry White auf seine damalige Band Power aufmerksam wurde. Promt wurden sie von Barry White für seine Tour engagiert. Des weiteren wurde er trotz seines immer noch jungen Alters Mitglied des Love Unlimeted Orchesters und trat in diesem Rahmen u.a. im Madison Square Garden, Apollo Theater etc. auf. In der University of California in San Diego machte er den Bachelor of Arts Degree in Music. Noch bevor er seinen Master Degree beenden konnte bat ihn Barry White als Studio-Bassist bei Aufnahmen mitzuwirken.

Der Songwriter und Arrangeur Gene Page, welcher Nathan East über die Aufnahmen mit Barry White her kannte, war dermaßen von seinem Können beeindruckt, dass er ihn für mehrere Projekte (Dionne Warwick, Johnny Mathis) mit ins Boot holte. Sein guter Ruf breitete sich in L.A sehr schnell aus und es folgte ein Job nach dem anderen : So wirkte er als Studio Bassist bei Lionel Richies´ Endless Love und Kenny Rogers´ Lady mit, spielte auf Touren mit Loggins, Greg Phillinganes und Steve Ferrone als Teil von Eric Claptons Band. 1990 wurde er Teil der Band Fourplay welche kurz darauf bei Warner Brothers unterschrieben. Fourplay feierte große Erfolge in den Charts. Alleine das erste Album besetzte 33 Wochen lang die Nummer 1 der Billboard Contemporary Jazz Charts. Ihr nächstes Album war ebenfalls Nummer 1, brachte Gold und eine Grammy Nominierung ein. Ihr drittes Album "Elixir" löste Kenny G von Platz 1 der Charts ab und blieb 92 Wochen Nummer 1.

 

Projekte

 

Produktempfehlungen:

 

 

 

Discographie (Auszug)

East ist unter anderem auf folgenden Aufnahmen vertreten:

Lionel Richie: "Endless love"

Kenny Loggins: "Footloose"

George Harrison: Live in Japan

Babyface: MTV Unplugged in NYC 1997

Eric Clapton: 24 Nights, Unplugged, "My father´s eyes"

Phil Collins: "Easy lover", "Dance into the light"

zurück zu Musiker-Biographien Übersicht

Get Your Music-CDs

 

 

 

Startseite   Impressum  Kontakt